Startseite » Gewinnspiel Tipps & Tricks » Wer überprüft, ob Gewinne tatsächlich ausgeschüttet werden?

Wer überprüft, ob Gewinne tatsächlich ausgeschüttet werden?

Wer überprüft, dass Preise bei Online Gewinnspielen tatsächlich auch ausgeschüttet werden?

Das ist in der Tat eine heikle Frage. Grundsätzlich gibt es keine Instanz, die sicherstellt, ob ausgelobte Preise auch tatsächlich ausgegeben werden. Hier gilt der Grundsatz „Wo kein Kläger, da kein Richter“. Es wäre durchaus theoretisch möglich, dass Veranstalter zunächst mit einem Auto, einer Reise, oder einem neuen Smartphone zur Gewinnspielteilnahme locken, schlussendlich aber nie einen Preis an einen Gewinner übergeben.

Hier hilft nichts außer Vertrauen in den jeweiligen Veranstalter zu haben. Aus eigener Erfahrung und von regelmäßigen Gewinnspielern wissen wir, dass es sowohl seriöse Gewinnspielanbieter als auch schwarze Schafe im Geschäft mit Online Gewinnspielen gibt.

In unserem Gewinnspielportal listen wir ausschließlich Preisausschreiben von Anbietern, die uns als seriös erscheinen. Hierfür prüfen wir die Teilnahmebedingungen auf rechtliche Verstöße und kontrollieren die Einhaltung der Impressumspflicht. Unbekannte Anbieter stehen dabei unter besonderer Beobachtung.

Große und bekannte Marken können sich den Imageverlust durch ein Gewinnspiel ohne Gewinnausgabe kaum leisten, weshalb Anbietern wie Netto, Rossmann, Tchibo oder Amazon in der Regel getraut werden kann.

Eine Art Beweis für die Seriosität der Anbieter liefern zum Teil die Social-Media-Kanäle. Hier melden sich nach Teilnahmeschluss von Gewinnspielaktionen immer mal wieder glückliche Gewinner zu Wort, die sich für den gewonnenen Preis bedanken. Natürlich könnte man nun auch hinter solchen Posts eine Fälschung vermuten. Wie bei der Identifizierung von gefälschten Online-Produktbewertungen hilft auch hier nur ein gesunder Menschenverstand. Wirkt der Post glaubwürdig? Oder erscheint die Dankesbotschaft unseriös und gestellt? Eine absolute Sicherheit gibt es auch hier nicht.

Um eben jene Sicherheit zu schaffen, machen sich manche Gewinnspielveranstalter den Aufwand und beauftragen einen Notar damit, bei der Gewinnziehung anwesend zu sein. Dieser beglaubigt dann die ordnungsgemäße Durchführung der Gewinnermittlung.

Ein Beispiel, das zeigt, dass bei Online Preisausschreiben tatsächlich gewonnen werden kann, ist die Geschichte einer Studentin, die sich ihr Leben mit Gewinnspielen finanziert. Der SPIEGEL hat die Geschichte der jungen Gewinnspielerin im Juli 2016 veröffentlicht. Auch andere Blogger, die kontinuierlich an Gewinnspielen teilnahmen, berichten davon, dass sie durchaus regelmäßig vom Glück getroffen wurden.